Fledermaus als Link zum Spielstart

Schloss Rheinsberg


Das Schloss Rheinsberg

König Friedrich Wilhelm I. (der Erste) schenkte Schloss Rheinsberg seinem Sohn, dem Kronprinzen Friedrich. Der war damals gerade einmal 22 Jahre alt. Dieser Kronprinz war niemand anderes als der zukünftige König Friedrich der Große. Er liebte das Schloss sehr und lebte dort vier glückliche Jahre lang mit seiner Frau. Das Schloss liegt direkt am Seeufer. Am besten kann man es vom Boot aus betrachten. Kronprinz Friedrich hatte hier oft Besuch von Musikern und Dichtern, mit denen er gerne viel Zeit verbrachte. Als Friedrich König wurde, schenkte er das Schloss seinem Bruder Heinrich.

Im Schloss Rheinsberg gibt es einen extra Kinder-Audioguide. Da erzählen Dir die beiden frechen Engel Raffael und Angelino geheime Geschichten vom König Friedrich und seinem Bruder Heinrich. Wenn Du ganz herunterscrollst findest Du hinter den beiden Hasen Hörproben davon.

Im Park von Schloss Rheinsberg kann man zwei verschiedene Arten erkennen, wie sich Gärten gestalten lassen: Einerseits auf die alte Art mit schnurgeraden Achsen und geometrisch geformten Beeten. Andererseits auf die neue Weise mit sich schlängelnden Wegen und weiten Rasenflächen. Der Grienericksee erstreckt sich hinter dem Schloss. An seinem Ufer liegt der größte Teil des Parks. Gegenüber dem Schloss auf der anderen Seeseite befindet sich ein Garten mit stufenartigen Terrassen. In ihrer Mitte ragt ein Denkmal in den Himmel, ein sogenannter Obelisk. Ein toller Blick auf Park und Schloss bietet sich bei einer Bootstour auf dem See.

Das Kinder- und Familienprogramm im Schloss Rheinsberg findest du hinter Schloss Rheinsberg auf der großen Karte.


Schloss Rheinsberg am Grienericksee
Schloss Rheinberg am Grienerickesee
Schloss Rheinsberg am Grienericksee Der Park von Schloss Rheinsberg Schloss Rheinsberg von aussen gesehen Der Obelisk im Park von Schloss Rheinsberg